Energiearbeit

 

„Wenn Sie das Universum verstehen möchten,
denken Sie an Energie, Frequenz und Schwingung.“

Nikola Tesla

Alle Existenz ist Frequenz

Mit dem Blick eines Quantenphysikers betrachtet, besteht die Welt der Formen aus geladenen Teilchen, die in Wirklichkeit nicht einmal Teilchen sind, sondern Frequenzen, die sich zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Ort bewegen. Diese Sichtweise relativiert unser materialistisches Weltbild vollkommen. Nicht nur die Dinge um uns herum, sondern auch wir bestehen offenbar aus Strukturen, die geladene Teilchen und Schwingungen miteinander austauschen. Dies tun wir, nach den Gesetzen der Quantenphysik, weit über unsere Körpergrenzen hinaus. Manche Situationen bringen in uns vorhandene Frequenzen wieder ins Schwingen, uns „fällt etwas wieder ein“, wir haben plötzlich „so ein Gefühl“. Was wir erfahren, was wir lernen und was uns „widerfährt“, wird in uns als Frequenz abgespeichert und auch so „erinnert“. Wir sind eine Art Biobatterie, die Ladungen speichert, verändert und diese auch abstrahlt. Jede unserer Intentionen, jede neue Idee, jede neue Erfahrung verändert unser Energiefeld. Und wie ein geladenes Teilchen andere geladenen Teilchen anzieht, reagiert unsere Umwelt auf unsere Ladung, auf unsere Frequenz: Wir ziehen an, was wir ausstrahlen. Da wir mit einem Bewusstsein ausgestattet sind, das sich selbst beobachten und Entscheidungen treffen kann, ist es uns auch möglich, diese Frequenzen zu ändern.

a

Emotionen und Erinnerungen sind gespeicherte Schwingungen

„Alles ist Energie und das war’s schon.
Passen Sie sich der Frequenz der Realität an,
die Sie sich wünschen und Sie können nicht umhin,
diese auch zu bekommen.
Es kann nicht anders sein.
Das ist nicht Philosophie, das ist Physik.“
Albert Einstein

Energiearbeit ist ein spiritueller Reinigungsprozess

Sie eröffnet einen Raum, um Frequenzen, die uns nicht mehr gut tun, herauszulösen. Es findet dabei sowohl eine Klärung auf zellulärer als auch auf emotionaler und geistiger Ebene statt. Dies geschieht natürlich, entsprechend der Gesetze der Quantenphysik, unabhängig von Zeit und Raum, denn für das Bewusstsein ist immer „Jetzt“ und überall „Hier“.

 

„Unsere Aufgabe muss sein, uns selbst zu befreien,
indem wir den Kreis unseres Mitgefühls ausdehnen
und alle lebenden Wesen,
die ganze Natur und Ihre Schönheit umarmen.“
Albert Einstein